Mittwoch, 26. Oktober 2011

Me Made Mittwoch

Heute hat es ein Kleid in die engere Auswahl geschafft. Es ist das Cozie Pinnie Trägerkleid aus der Ottobre Herbst/Winter 5/2009. Ich hab es aus einem rot-bedruckten Samt genäht, den ich mal auf dem Stoffmarkt gekauft habe.


Das Verarbeiten von Samt ist gar nicht so einfach. Zuerst wollte ich die aufgesetzten Taschen aus demselben Stoff machen, aber die Kanten waren so dick und die Nähmaschine hat immer ein sehr unschönes Muster im Material hinterlassen. Dann habe ich mich für diese Variante entscheiden und sie gefällt mir richtig gut, so sieht man wenigstens etwas von den Taschen. Der Stoff ist dunkellila Feincord, der noch beim Nähkurs rumlag ;-)

Catherine versammelt wie immer die anderen Me-Made-Mädels bei sich. Viel Spaß beim Gucken!

Bis bald,
Sina

Freitag, 21. Oktober 2011

Einen Tag...

... vor dem neuen Wochenende ist es definitiv noch nicht zu spät um euch zu zeigen, was es bei uns am letzten Wochenende gab. Wir hatten Gäste und haben für den Nachtisch eine Eigenkreation erfunden.

Schon bei der Zubereitung am Nachmittag war klar, es kann gar nicht in die Hose gehen mit so leckerem Himbeerpürree.

Wenn man das Ganze dann noch auftürmt mit lockerem Biskuit und dazwischen eine Crème aus Sahne, Schokolade und Butter (wirklich nur ganz wenig), dann haben wir das perfekte Türmchen mit meiner neuen Lieblingskombination: Himbeer und Schokolade. Das ist sie allerdings schon, seit ich das im Sommer zum ersten Mal in der Eisdiele probiert habe.

 Einmal aus der Vogel- äh, ich meine, Mundperspektive.

Und so sah es hinterher aus ;-) Lecker war's!

Es gab Leute, die fanden es mächtig und fragten, ob die Crème eine bekannte Nussnougatcrème sei. Wisst ihr, was ich glaube? Die wissen gar nicht mehr, wie die bekannte Nussnougatcrème überhaupt schmeckt. Denn so mächtig war es gar nicht, es war doch nur ein wenig Butter drin, wirklich.

Ich wünsche allen ein leckeres und sonniges Wochenende!

Sina

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Me Made Mittwoch

Heute bin ich wieder mit einem Rock dabei. Es ist der ultimative Gute-Laune-Rock. Den Schnitt (na, wer erkennt ihn nicht? Klar, Valeska von farbenmix!) liebe ich sowieso total und wenn dann noch so ein toller Stoff und Pompom-Bordüre mit im Spiel ist, wem sollte da nicht das Herz übergehen?! Aber genug des Eigenlobs, bildet euch euer eigenes Urteil ;-)


Könnte gut sein, dass es in der nächsten Woche wieder eine Valeska zu sehen geben wird... Ich habe nämlich noch eine in Arbeit.

Danke an Catherine (und gute Besserung übrigens!), dass sie trotz Krankheit wie immer die Me-Made-Mädels bei sich versammelt. Viel Spaß beim Gucken und Staunen!

Bis bald,
Sina

Freitag, 14. Oktober 2011

Sie sind da!

Endlich sind meine heißersehnten Stoffe für die Babyprojekte angekommen. Ich finde sie alle so niedlich, ich weiß gar nicht, was ich womit zuerst machen soll. Jetzt kann ich die Schnitte rausholen und die Muster zuordnen. Das wird ein Spaß! Vielleicht brauche ich auch noch ein paar unifarbene Kombistoffe. Bestimmt werde ich bald mehr von den tollen Stoffen zeigen.

Der hübsche freundliche Wal kommt auf dem Stapel gar nicht richtig zur Geltung, deswegen bekommt er hier noch mal einen kleinen Exklusiv-Auftritt. Ist er nicht herzallerliebst?!
Die Wolken (ganz unten) und der hellblaue Wal (ganz oben) sind von hier, alle anderen Stoffe sind von hier.

Ich wünsche allen ein herrliches Wochenende! Hier ist es im Moment schön sonnig.


Bis bald,
Sina

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Me Made Mittwoch

Heute mal kein Rock, sondern ein Wickeloberteil.  Es stammt aus der Ottobre Herbst/Winter 5/2009 und nennt sich "Wraparound" Wickeloberteil aus Jersey. Es war eines meiner ersten Teile, dafür ist es wirklich gut gelungen. Das Material war auch sehr dankbar, schöner fester und doch weicher Jersey, der sich nicht schon verzieht, wenn man ihn nur schief anguckt. Ich weiß noch, dass "damals" auf dem Stoffmarkt, als ich den Ballen in der Hand hatte, eine Dame anfasste und sagte: "Oh schön, von innen angerauht" und ich dachte: " Ja dann ;-)." Aber erst mal das Foto.


Die passenden Stulpen sind "frei Schnauze" genäht, einfach die Maße der Unterarme genommen und ab geht's. Man sollte mehr Stulpen tragen, die sind einfach schön und wärmen so angenehm. Besonders toll ist es natürlich, wenn man sie passend zu seinen Klamotten nähen kann.

Die Witterung lässt das Fotografieren auf dem Balkon eindeutig nicht mehr zu und die orangefarbene Küchenwand reflektiert auch zusätzlich das in dieser Jahreszeit so kostbare Licht ;-)

Ich habe schon gelesen, dass dieses Problem heute auch andere Me-Made-Mädels hatten. Catherine hat sie wie immer alle bei sich versammelt. Viel Spaß beim Schauen!

Sina

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Me Made Mittwoch

Im Moment ist es eine sehr rockige Zeit für mich ;-) Heute ist es mal keine Valeska, sondern Langeneß von farbenmix. Der Schnitt gefällt mir auch sehr gut, das nächste Mal würde ich ihn wohl mit einem Futter nähen, weil er sich an der Strumpfhose oder Leggings doch immer sehr hochzieht. Oder ich kümmere mich mal um so einen universellen Unterrock. Aber werft doch erst mal einen Blick auf das gute Stück.


Der Stoff war ein spontaner Kauf auf dem Stoffmarkt, weil mir die Farben so gut gefielen. Ich war ganz froh, als ich entdeckte, dass dieses Oberteil farblich ganz gut mit dem Rock harmoniert, sonst greife ich in Ermangelung farbiger Alternativen meist zu schwarz. Demnächst werde ich ihn wohl wieder mit Stiefeln tragen müssen. Die Umstellung von barfuß auf Socken fällt mir immer schwer. Und dann wird auch bald der Rock zu dünn sein.

Bei Catherine gibt's noch mehr zu sehen. Bitte folgt mir. Viel Spaß!

Bis bald,
Sina

P.S.: Das Problem mit der Stauchung des Bildes nach dem Drehen habe ich gelöst, indem ich es in der Bildbearbeitung einfach wieder etwas in die Länge gezogen habe. Das hat ganz gut funktioniert. Sieht doch ganz natürlich aus, oder?